Unser Team Get-Together 2023 – Wir schaffen nachhaltige Verbindungen und Veränderungen

Was wir gemeinsam erlebt haben, über unsere Herausforderungen und wie wir an der Zukunft von interfacewerk gearbeitet haben

Herausforderungen meistern und eine nachhaltige, selbstorganisierte Zukunft gestalten 🌐

Grüße aus dem idyllischen Schlehdorf! Unser Team hat sich kürzlich mit unserem zweiten Firmen-Offsite auf die Reise begeben. Zu lange mussten wir aber dieses Jahr nicht fahren (zumindest die Leute am Standort München). Im Herzen Bayerns kam unser Team nicht nur zusammen, um sich zu vernetzen und Zeit zusammen zu verbringen, sondern auch, um die Herausforderungen des vergangenen Jahres anzugehen und sich eine Zukunft als selbstorganisierte Organisation zu erarbeiten.

Dieses Jahr hat unser Team vor viele Veränderungen gestellt. Mit unserem Teamtreffen in Schlehdorf haben wir aktuelle Herausforderungen ins Auge gefasst und uns ein Stück weit neu aufgestellt.

Nachhaltige Entscheidungen

Nachhaltigkeit ist für uns kein leeres Schlagwort, sondern eine Grundvoraussetzung, die sich durch alle Aspekte unserer Arbeit zieht. Auch bei unserem Team Get-together trafen wir bewusste Entscheidungen, blieben im nahen Umkreis, um die Umweltbelastung zu minimieren. Wir flogen nicht, sondern fuhren mit dem Zug, weniger Reisen – mehr Natur und Zeit mit den Menschen. Und wir sind stolz darauf, diese Veranstaltung so nachhaltig und bewusst wie möglich zu organisieren. Unser Augenmerk lag auch darauf, möglichst wenig Verpackungsmüll zu produzieren, lokale und nachhaltig handelnde Dienstleister zu wählen, pflanzen-basiert zu kochen und, wenn möglich, keine Lebensmittel wegzuschmeißen. Damit wollen wir unseren Fußabdruck so weit wie möglich reduzieren. Um auf der anderen Seite unseren Handabdruck zu vergrößern und mehr Organisationen zu helfen, Nachhaltigkeits-Ziele zu erreichen, haben wir parallel überlegt, wie wir uns in Zukunft aufstellen können, um genau das zu erreichen.

Gemeinsame Wildkräuter-Wanderung

Den Fokus auf einfache Dinge zu lenken kann manchmal am besten sein

Unsere „Co-creation" beschränkt sich nicht nur auf Projekte, sondern ist im Grunde auch im Kern unserer alltäglichen Aktivitäten zu finden. Als Team nahmen wir die Herausforderung an, für uns selbst zu kochen, und verwandelten die Küche in einen Raum für Kollaboration und gemeinsame Erlebnisse. Diese praktische Erfahrung erinnerte uns unerwartet an unsere übergeordnete Vision eines selbstorganisierten Unternehmens und daran, dass wir einfach das Richtige tun, wo und wann immer es nötig ist, und dabei stets das große Ganze im Auge behalten. Ein Spaziergang und eine Führung durch die Wildkräuter des Klostergartens unserer Unterkunft zeigten uns, dass uns schöne und wertvolle Dinge umgeben. Man muss nicht unbedingt weit weg reisen und die spektakulärsten Aktivitäten planen, um Kontakte zu schaffen und eine gute Zeit zu verbringen. Die besten Gelegenheiten bieten sich oft direkt vor der Tür und sind einfacher, als wir es uns vorstellen mögen.

Kleines Tischtennis-Duell

Workshop zu dezentralen Entscheidungen und Selbstorganisation des Teams

Mit diesen Gedanken und mit neuer Energie aus den gemeinsamen Erlebnissen war ein entscheidender Punkt während unserer Zeit in Schlehdorf der Workshop-Tag.

Dieser Workshop konzentrierte sich auf die Dezentralisierung von Entscheidungen und die Entwicklung einer selbstorganisierten Arbeitskultur und bereitete den Weg, unser Team auf die nächste Stufe zu bringen. Wir erforschten gemeinsam, wie wir Entscheidungsbefugnisse im gesamten Unternehmen verteilen können, sodass jeder Einzelne die Verantwortung übernehmen und zu unserer gemeinsamen Vision beitragen kann. Als wir über Selbstorganisation diskutierten, wurde der Workshop zu einem Raum für Innovation und Kreativität, der genau die Prinzipien widerspiegelt, die wir in unserer alltäglichen Arbeit umsetzen wollen. Diese Ausrichtung auf Dezentralisierung fügt sich nahtlos in unser Ziel ein, einen Arbeitsplatz zu schaffen, an dem jedes Teammitglied eine Stimme hat und interfacewerk aktiv mitgestalten kann.

Co-working und Tüfteln mit allen Kolleg:innen

Geschrieben von:
Lisa