HMI Design für Autobetonpumpen von Putzmeister

Putzmeister ist Weltmarktführer im Bauwesen und im Untertagebau. Die hochwertigen und zuverlässigen Maschinen für die Förderung, Verteilung und Einbringung von Beton, Mörtel und hochdichten Feststoffen sind auf der ganzen Welt im Einsatz.

Mit der neuen HMI „Ergonic 3“ wird das Steuern der Autobetonpumpe für Anwender:innen viel intuitiver, schneller und einfacher. Ergonic 3 vereint das Beste aus seinen beiden Vorgängerversionen und den neuesten Erkenntnissen aus der Nutzerforschung und Feldstudien unserer UX Designer:innen.

Mit viel technischem Verständnis und viel Empathie für alle Nutzergruppen haben unsere UX Designer:innen die neue HMI in enger Zusammenarbeit mit dem Putzmeister Team und Betonpumpenfahrer:innen entwickelt.

UX Research vor Ort

Design System

Einbeziehung aller Nutzergruppen

komplexes System intuitiv gestaltet

Praxisbezug und klarer Nutzerfokus

Die Autobetonpumpe von Putzmeister pumpt Beton aus dem Betonmischer direkt an die gewünschte Stelle. Sie kommt zum Beispiel beim Betonieren von Flächen oder Verschalungen beim Bau neuer Bauwerke zum Einsatz. Der/die Maschinist:in steuert dabei unter anderem den Betonverteilermast, der eine Reichweite von bis zu 63 m haben kann und die Kernpumpe mit einer Fördermenge von bis zu 190 m³ Beton pro Stunde.

Ergonic 3 mit der Fernsteuerung und dem Bedienpanel EGD an der Maschine sind entscheidend für die Benutzbarkeit der Maschinen, das Image von Putzmeister und den Erfolg des Produkts!

Alle Funktionen der neuen HMI sind dem Arbeitsalltag und der typischen Umgebung der Maschinist:innen nachempfunden.

Die HMI unterstützt die Maschinist:innen bei vielfältigen Aufgaben, wie Abstützen bei beengten Platzverhältnisse, Beton fördern für schmale Verschalungen. Trotzdem können Maschinist:innen mit Vorarbeiter:innen kommunizieren und dabei immer den Mast und die Maschine im Auge behalten.

Ein Menü mit Mehrwert für Nutzer:innen

Durch die vielfältigen simultanen Aufgaben ist der/die Maschinist:in bei der Arbeit konstant in seiner Aufmerksamkeit gefordert. Die HMI der Fernsteuerung muss dabei optimal unterstützen. Darum sind die Funktionen den einzelnen Arbeitsschritten zugeordnet (Aufbau, Abstützen, Mast auf Position bringen, Pumpen, Mast steuern, Pumpen, Reinigen).

Häufig genutzte Funktionen und wichtige Betriebszahlen sind an oberster Ebene und dem jeweiligen Arbeitsschritt zugeordnet. Sie können mit einem Tastendruck ausgelöst werden.

Tiefergehende Funktionen, die die herausragende Ingenieursleistung von Putzmeister ausmachen, sind von der Haupt-Navigation klar getrennt.

Nutzer:innen befähigen

Ergonic 3 ist so konzipiert, dass die Maschinist:innen und Werkstattleiter:innen durch das User Interface dazu befähigt sind, selbst Lösungen zu finden (im Falle von Störungen). Nicht zwangsläufig müssen Servicetechniker:innen eingreifen. So werden Arbeitsabläufe schneller und effizienter.

Das System ist transparent und die Kommunikation zwischen Maschinist:in und Werkstattleiter:in einfach. Die Fehlerbehebung aus der Ferne wird durch klare Beschreibungen erleichtert!

Nutzer:innen der Betonpumpen sind selbstständig, technisch versiert und Macher:innen! Ergonic 3 unterstützt sie dabei!

Empathie, technisches Verständnis & Hartnäckigkeit

Unsere UX Designer:innen scheuen sich nicht nachzubohren und zahlreiche Maschinist:innen in ihrem Arbeitsalltag zu begleiten. Um die Anforderungen und Pain Points der Nutzer:innen zu verstehen, ist es unglaublich wichtig zuzuhören und niemals aufzuhören Fragen zu stellen.

Gleichzeit ist es wichtig, sich in komplexe, technische Vorgänge reinzudenken und so darzustellen, dass sie für jeden verständlich sind (inklusives Design). Iterativ und teils auf Papier werden dann prototypische Lösungen getestet – für ein superschnelles und pragmatisches Vorankommen.

Die HMI ist robust, freundlich, gibt Freiheit und Transparenz. Man kommt schnell ans Ziel, sie hilft, unterstützt, ist klar und direkt.

Das sagt unser Kunde

„Ergonic 3 ist ein Meilenstein. Ich möchte interfacewerk nochmals dafür danken, dass ihr uns zugehört, uns gefordert und ein großartiges Produkt auf den Weg gebracht habt. Wir können es kaum erwarten, damit zu arbeiten.“

Christian Plavac

Product Manager, Putzmeister Group

1

Sie nennen uns die Rahmenbedingungen für Ihr Projekt

2

Wir machen einen gemeinsamen Workshop, um herauszufinden was Sie wirklich brauchen.

3

Wir erstellen ein individuelles Angebot mit verschiedenen Paketen.